Flexible Hilfen

Das Angebot der ‚flexiblen Erziehungshilfe‘ richtet sich an Familien und Jugendliche, die Unterstützung bei der Bewältigung von erzieherischen Alltagsproblemen benötigen oder Lösungen bei Krisen und Konflikten suchen. Neben dem grundlegenden Ziel der Sicherung des Kindeswohls, soll die flexible Erziehungshilfe die Familie beziehungsweise die Jugendlichen zur Selbsthilfe befähigen.
Das Konzept der ‚flexiblen Erziehungshilfe‘ beruht auf dem Aktivieren eigener Ressourcen und der damit verbundenen Suche nach individuellen Lösungen. Jede Familie weist letztlich unterschiedliche Erfahrungen und Gewohnheiten auf, weshalb gelungene Erziehungshilfe ein hohes Maß an Flexibilität aufweisen muss.  Konkret tun wir folgendes:

    • Eltern in Ihren Erziehungsaufgaben durch Beratung unterstützen.
    • Kinder und Jugendliche durch Begleitung bei der Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten unterstützen, beispielsweise bei Schulabstinenz, Verhaltensauffälligkeiten in der Kita, etc.
    • Die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, in einer Gruppe fördern (-> Gefühlskrümmel).
    • Familien bei Krisen und Konflikten beraten, sowie den Kontakt zu Jugendämtern unterstützen und diese gegebenenfalls begleiten.

Erziehungshilfe findet im familiären und sozialen Kontext statt. Darüber hinaus bieten wir auch eigene Beratungsräume, um über einen gewissen Abstand zum eigenen Kontext Reflektionsfreiräume zu ermöglichen.

Diese Hilfen können entweder beim Jugendamt oder bei uns angefragt werden und sind für Sie kostenfrei. Außerdem unterliegen alle Informationen dem Datenschutz.